Allgemein

Sonderpreise „Europa“ für die Wettbewerbsrunde 2021

Die Sonderpreise werden in diesem Jahr unter dem Motto "Europa" stehen. In den Kategorien "Unterricht innovativ" und "Vorbildliche Schulleitung" können Lehkräfte explizit angeben, ob sich ihre Bewerbung für den Sonderpreis qualifiziert, ob also beispielsweise durch das Projekt für Schülerinnen und Schüler Europa besonders erlebbar gemacht wird oder ob sich ihre Schulleitung besonders für europäischen Austausch oder die Thematisierung Europas an der Schule einsetzt.

In der Kategorie „Unterricht innovativ“ ist die Voraussetzung für die Vergabe des Sonderpreises ein fächerverbindender Unterricht, der Europa für Schülerinnen und Schüler erlebbar macht. Europa bzw. die Europäische Union soll mit ihrer Geschichte, Organisation und ihren Zielen Thema im Unterricht oder beispielsweise durch länderübergreifende Projekte oder Austauschprogramme bzw. Sprachprogramme lebendig erfahrbar sein.

In der Kategorie „Vorbildliche Schulleitung“ wird eine Schulleitung ausgezeichnet, die mit ihrem Handeln dazu ermutigt, die Schule aktiv im europäischen Umfeld zu verorten, z.B. durch die Förderung von europäischen Austauschformaten, von Unterrichtsprojekten, eines europäischen Schul-Netzwerks oder des Austauschs mit europäischen Kolleginnen und Kollegen.

Machen Sie mit! Wir freuen uns auf viele tolle Bewerbungen!

Sarah Böke
Deutscher Philologenverband
Tel. 0179 42 49 358
presse@lehrerpreis.de

Valeska Falkenstein
Heraeus Bildungsstiftung
Tel. 0176 / 17 84 29 57
presse@lehrerpreis.de

Weiterführende Artikel

Menü